How to

In 3 Schritten zum perfekten Lidstrich

Cleopatra. Twiggy. Amy Winehouse. So unterschiedlich diese drei Frauen sind, so haben sie dennoch eines gemeinsam: den schwarzen Lidstrich.

 

 

In 3 Schritten zum perfekten Lidstrich

Schritt für Schritt zum zeitlosen Wing-Look

Profis schwören auf den „Wing“, ein schwungvoller schwarzer Lidstrich, der an die zarten Flügel eines Vogels erinnert. Da es unzählige (oder besser viel zu viele) Anleitungen dazu gibt, konzentrieren wir uns hier auf die Basics und zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie den perfekten zeitlosen Wing-Lidstrich ziehen.

Neulingen, aber auch Profis, die Wert auf ein unkompliziertes Ergebnis legen, empfiehlt unsere Direktorin für Produktentwicklung ihren persönlichen Favoriten: den Flex Tip Eyeliner. Bevor Sie den Eyeliner zur Hand nehmen, sollten Sie sich genug Zeit nehmen und darauf achten, dass Ihre Augenlider gereinigt und grundiert sind. Falls Sie mit zittrigen Händen zu kämpfen haben, können Sie sich zum Schminken hinsetzen und Ihren Arm auf einer ebenen Fläche aufstützen. Sollte das nicht gehen, können Sie die Hand mit dem kleinen Finger am Gesicht abstützen.

 

Schritt 1.

schritt 1.

Setzen Sie die lange Seite der Eyeliner-Spitze am Augeninnenwinkel direkt am Wimperkranz an und folgen Sie dem natürlichen Schwung. Wenn Sie den äußeren Winkel erreichen, stellen Sie sich das Ende Ihres unteren Wimpernkranzes als Verlängerung bis zum äußeren Rand der Augenbraue vor. Das ist die unsichtbare Richtung Ihres Wings.

 

 

Schritt 2.

schritt 2.

Setzen Sie nun die Eyeliner-Spitze an und folgen Sie dem Schwung Ihres unteren Wimpernkranzes. Formen Sie entweder mit der langen Seite des Eyeliners einen „Schwalbenschwanz“ oder ziehen Sie mit der Spitze eine Linie.

 

 

Schritt 3.

schritt 3.

Verbinden Sie nun den Schwalbenschwanz mit dem Lidstrich, um den Wing zu zeichnen. Füllen Sie anschließend die freie Fläche aus. 

 

 

Kleiner Tipp: Keine Panik vor kleinen Ausrutschern! 

Ausrutscher lassen sich mit Wattestäbchen und Concealer schnell beseitigen. Unterstreichen Sie Ihren Wing-Look mit einem kräftigen Lippenstift oder zarten Lidschatten. Oder halten Sie das restliche Make-up eher natürlich. Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen.

eyeliner hacks

Der Lidstrich will Ihnen einfach nicht gelingen? Hier finden Sie weitere Tipps und Tricks für einen gelungenen, perfekten Lidstrich. 

Punkt für Punkt

Statt einen Strich zu ziehen, können Sie zunächst kleine Punkte setzen und diese anschliessend miteinander verbinden.

Kleine Ausrutscher korrigieren

Übung macht den Meister und da gehören Ausrutscher ganz einfach dazu. Befeuchten Sie in einem solchen Fall ein Wattestäbchen mit Mizellenwasser, um Ihrem Wing zu perfektionieren. 

Sanft verwsichen

Statt flüssigem Eyeliner ziehen Sie den Lidstrich einfach mit einem Kajalstift. Machen Sie sich keine Sorgen, falls der Strich nicht ganz so präzise ist. Wenn er die gewünschte Breite hat, verwischen Sie den Übergang sanft mit einem kleinen Pinsel, um eventuelle Fehler zu kaschieren. Für den Wing streichen Sie mit dem Pinsel einfach nach oben und gegen aussen (in dieselbe Richtung wie der äussere Rand Ihrer Augenbraue).

Smokey Eyes

Falls Sie uns bis hierhin gefolgt sind, es mit dem Eyeliner aber immer noch nicht so richtig klappen will, können Sie mit einem dunklen Lidschatten und einem kleinen, schrägen Lidschattenpinsel den weichen Smokey-Effekt zaubern. Dieser ist ebenso klassisch, lässt sich jedoch viel leichter schminken.